Sie befinden sich hier: fli4l / OPT-Datenbank 3.x

Liste der OPT-Pakete

  sortiert nach


7 Pakete gefunden.

left most arrow - disabledleft arrow - disabled Seite 1 von 2 nächste seiteletzte seite

Hardware-Treiber: OPT_LCD4Linux - Konfigurierbare Ansteuerung eines LC-Displays
von fli4l-Team (fli4l-Team) - zuletzt geändert: 2017-09-03 12:13:00 - 10502 downloads
Wenn einem die Anzeige des LCD Displays zu langweilig ist oder nicht die gewünschten Informationen dargestellt werden, so kann man mit diesem OPT ein bisschen 'Leben' hineinbringen.

Es können durch den Benutzer Icons frei definiert werden, die animiert sein können, oder auch erst bei Erreichen von definierbaren Schwellenwerten erscheinen (z.B. ein Blitz bei hoher CPU Auslastung).
Es ist möglich, Balken darzustellen (auch zwei Balken in einer Zeile), die sich in jegliche Richtung bewegen können (links, rechts, von oben oder unten).
Den Gestaltungsmöglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt - die meisten Grenzen setzt die Größe des Displays ;-)
Zudem können die Anzeigemöglichkeiten durch Plugins nahezu grenzenlos erweitert werden.

Es ist auch ein IMON-Plugin vorhanden, mit dem Statusinformationen abgefragt werden können - d.h. Dauer Onlineverbindung, Übertragungsrate und -menge usw. - und diese können dann auch grafisch dargestellt werden

Zudem sind eine Vielzahl von weiteren Plugins mit einkompiliert (alle verfügbaren, außer das SETI- und XMMS-Plugin).

Auf der Homepage des Projektes sind einige Bilder der Möglichkeiten:

http://ssl.bulix.org/projects/lcd4linux/wiki/CoolStuff

Zusätzlich habe ich die 'serdisp'-Library mit eingebunden. Damit können dann auch alle von dieser zusätzlichen Bibliothek unterstützten Displays angesteuert werden. (http://serdisplib.sourceforge.net/)

Die Konfigurationsmöglichkeiten sind zu umfangreich, als dass ich diese alle in der 'normalen' Fli4l-Konfigurationsdatei abbilden könnte. Daher ist über die normale Fli4l-Konfigurationsdatei eine grundsätzlich Konfiguration möglich, wem das nicht reicht, kann einen 'Experten-Modus' aktivieren. Dann muss nach Aktivieren dieses OPTs zusätzlich die Datei 'config/etc/lcd4linux/lcd4linux.conf' bearbeitet werden.

 

Hardware-Treiber: OPT_CPANEL - cpanel Steuerung für fli4l
von fli4l-Team (fli4l-Team) - zuletzt geändert: 2017-09-03 12:04:31 - 15371 downloads
fli4l-Paket für das cpanel Projekt des LinuxMagazins
Damit ist es möglich den Router über vier Taster zu steuern und den Status über 2 LEDs auzugeben. Dafür muss eine kleine Schaltung gelötet und an einen freien seriellen Port angeschlossen werden. Anleitung und Schaltplan sind im Paket enthalten.

Ich habe das Paket von Georg Kainzbauer übernommen und an die Entwickler-Richtlinien der Version 3.0.0 angepasst. Ältere Versionen stehen unter www.georgkainzbauer.de zum Download bereit.

 

Hardware-Treiber: OPT_EMBEDDED - Watchdog, LED, Temperatursensor, Taster-Unterstützung für Embedded Hardware
von fli4l-Team (fli4l-Team) - zuletzt geändert: 2012-09-16 11:49:03 - 8336 downloads
Dieses OPT ist für diejenigen nützlich, die die speziellen Erweiterung wie z.b. Watchdog, Taster, Temperatursensor, LEDs bei EMBEDDED Hardware wie z.b. WRAP, ALIX, SOEKRIS, SURFSTATION nutzen wollen.

Die spezielle Hardware auf diesen Boards wird nutzbar:
  • Watchdog
    Der Watchdog prüft permanent, ob das System 'gesund' ist.
    Im Fehlerfall wird automatisch ein reboot ausgelöst.
  • Temperatursensor(en)
    Ab Kernel 2.6 ist es möglich, den/die Temperatursensor(en) abzufragen. Die gemessenen Werte können mittels dem OPT_RRDTOOL graphisch angezeigt werden.
  • Taster
    Drückt man auf den Taster an der Frontseite, können Aktionen wie z.B. Reboot, Auflegen/Einwählen, WLAN ein-/ausschalten ausgelöst werden. Ein selbstgeschriebenes Userscript ist ebenfalls möglich.
  • LEDs
    Die LEDs können Systemzustände anzeigen. Es ist möglich die LEDs ein- oder auszuschalten, oder sie blinken zu lassen.
    Vorbereitete Systemzustände sind:
    • Ready (leuchtet wenn fertig gebootet.
    • Online (leuchtet wenn Online)
    • WLAN (leuchtet wenn WLAN eingeschaltet ist)
    • User (Userscript steuert die LED)
    Wird der EMBEDDED_TYP='PC' gewählt, werden die LEDs der Tastatur zur Anzeige genutzt.

Dieses OPT fasst die Funktionalitäten von OPT_WRAP, OPT_ALIX, OPT_SOEKRIS und OPT_SURFSTATION zusammen.

Hardware/Funktion Temperatursensor LED Taster Watchdog
wrap x 3 x x
alix 1c - - - x
alix 2c0 & 2c1 - ? ? x
alix 2c2 & 2c3 2 3 1 x
alix 3c1 - ? ? x
alix 3c2 & 3c3 - ? ? ?
Soekris x 1 - x
Surfstation x 1 - -
PC - 3 (Tastatur) - -

 

Hardware-Treiber: OPT_LMSENSORS - Hardware-Sensoren auslesen
von Béla Gehl (bgehl) - zuletzt geändert: 2008-07-05 23:55:57 - 6334 downloads
Dieses OPT stellt das Hardware-Monitoring lm_sensors (Temperatur, Spannung, Lüfterdrehzahl) für fli4l zur Verfügung:

Funktionen:
  • Shell-Anzeige (z.B. ssh)
  • HTTPD-Anzeige
    (benötigt opt_httpd)
  • Schnittstelle für opt_rrdtool zur grafischen Darstellung der Temperatur-/Spannungs- und Drehzahl-Werte
    (benötigt opt_rrdtool)
  • LCD Unterstützung
    (benötigt opt_easycron und opt_lcd)

Supportanfragen bitte an die Fli4l-Newsgroups.

Das Paket wurde ursprünglich von Gero Kuhlmann für die Version 2.x. entwickelt, jedoch nicht weitergeführt. Ich habe das Fli4l Paket für die Fli4l Version 3.x. angepasst.

 

Hardware-Treiber: OPT_HDTUNE - Aktivierung des DMA-Modus für IDE-Festplatten
von Arno Welzel (awelzel) - zuletzt geändert: 2008-06-07 06:36:59 - 4352 downloads

OPT_HDTUNE ermöglicht die Nutzung des DMA-Betriebs für IDE-Festplatten. Dazu wird das entsprechende Kernel-Modul geladen und anschliessend mit hdparm der DMA-Betrieb für alle Festplatten aktiviert.

Bei FLI4L 3.0.x ist für den Einsatz ist die das Pakets kernel-modules-extra nötig, dass die benötigten Kernel-Module bereitstellt.

Bei FLI4L 3.2.x ist das nicht mehr erforderlich.

Wichtig: DMA-Betrieb kann je nach Chipsatz und Treiber auch zu unerwünschten Effekten und Datenverlusten führen! Anwendung daher auf eigene Gefahr!

Positive Rückmeldungen mit Angabe des eingesetzten Kernel-Moduls und der verwendeten Hardware zur Ergänzung der Dokumentation sind willkommen.

 

Hardware-Treiber: OPT_WRAP - Watchdog und LED-Unterstützung für WRAP Boards
von Stefan Krister (bastard) - zuletzt geändert: 2008-03-15 17:37:00 - 9244 downloads
Dieses OPT ist für diejenigen nützlich, die ein WRAP-Board als fli4l einsetzen. WRAP Boards und Zubehör kann man beispielsweise bei Tronico käuflich erwerben.

Die spezielle Hardware auf diesen Boards wird somit nutzbar:
  • SC1100 Watchdog
    Der Watchdog prüft permanent, ob das System 'gesund' ist.
    Im Fehlerfall wird automatisch ein reboot ausgelöst.
  • Temperatursensor
    Ab Kernel 2.6 ist es möglich, den Temperatursensor abzufragen. Die gemessenen Werte können mittels dem OPT_RRDTOOL graphisch angezeigt werden.
  • WRAP-Taster
    Drückt man auf den Taster an der Frontseite, können Aktionen wie z.B. Reboot, Auflegen/Einwählen, WLAN ein-/ausschalten ausgelöst werden. Ein selbstgeschriebenes Userscript ist ebenfalls möglich.
  • WRAP-LEDs
    Die LEDs an der Frontseite können Systemzustände anzeigen. Es ist möglich die LEDs ein- oder auszuschalten, oder sie blinken zu lassen.
    Vorbereitete Systemzustände sind:
    • Ready (blinkt während dem boot, leuchtet wenn fertig gebootet.
    • Online (leuchtet wenn Online)
    • WLAN (leuchtet wenn WLAN eingeschaltet ist)
    • User (Userscript steuert die LED)

left most arrow - disabledleft arrow - disabled Seite 1 von 2 nächste seiteletzte seite