Sie befinden sich hier: fli4l / OPT-Datenbank 3.x

Liste der OPT-Pakete

  sortiert nach


28 Pakete gefunden.

erste seiteeine seite zurück Seite 2 von 5 nächste seiteletzte seite

File Print: OPT_SAMBA_LPD - Printservices
von fli4l-Team (fli4l-Team) - zuletzt geändert: 2020-02-02 10:20:26 - 34527 downloads
Mit diesem Paket kann man fli4l als Printserver verwenden. Die Fileserver-Funktionalität wurde ab der Version für 2.1.5/2.1.6 entfernt.

 

Fax Voice Handy: OPT_VBOX - Anrufbeantworter für ISDN
von fli4l-Team (fli4l-Team) - zuletzt geändert: 2020-02-02 10:16:36 - 32865 downloads
Dieses Paket enthält den bekannten Anrufbeantworter VBOX für die fli4l Version 3.0.0 Ich habe das Paket gemäß der neuen Entwickerrichtlinien angepasst und ein wenig aufgeräumt. Mitlerweile enthält es wieder die komplette Funktionalität des alten VBOX-Paketes. Außerdem ist auch die Dokumentation auf aktuellem Stand.

 

Sonstiges: OPT_USERCMD - Benutzerdefinierte Befehle beim Boot/Shutdown ausführen
von fli4l-Team (fli4l-Team) - zuletzt geändert: 2020-02-02 10:18:16 - 27910 downloads
Mit opt_usercmd können beliebige Befehle und Scripte nach dem Booten bzw. beim Herunterfahren ausgeführt werden.

 

Go online/offline: OPT_WOL - Booten von Rechnern über das Netzwerk
von fli4l-Team (fli4l-Team) - zuletzt geändert: 2020-02-02 10:15:08 - 26653 downloads
Dieses OPT-Paket ermöglicht das Booten von Wake-On-Lan fähigen Rechnern über das Netzwerk.
Durch ether-wake wird ein Magic Packet ins LAN geschickt.
Die Bedienung erfolgt via
- Webinterface (für vorher definierte Rechner)
- Konsole, SSH, Telmond, Cron, ... (beliebige MACs)
Beim Starten des fli4l können auch schon Rechner im LAN aufgeweckt werden.

original Release (c) 2002-2004 Georg Kainzbauer
Release (c) 2004-2008 Matthias Pilz
Release (c) 2008- fli4l-Team
ether-wake (c) 2002 Donald Becker

 

Sonstiges: OPT_OIDENTD - Ident Daemon für fli4l
von fli4l-Team (fli4l-Team) - zuletzt geändert: 2020-02-02 10:27:25 - 25046 downloads
Dieses Opt bindet den Ident Server "oidentd" in fli4l ein. Ident (veraltet AUTH) ist ein Dienst, mit dem einem anderem System Benutzerdaten zugestellt werden. Manche E-Mail-, News- und IRC-Server verwenden diesen Dienst, um die Identität eines Benutzers zu überprüfen, bevor ein Zugriff erlaubt wird. Ident verwendet den TCP-Port 113.

 

Hardware-Treiber: OPT_LCD4Linux - Konfigurierbare Ansteuerung eines LC-Displays
von fli4l-Team (fli4l-Team) - zuletzt geändert: 2020-02-02 10:32:55 - 24072 downloads
Wenn einem die Anzeige des LCD Displays zu langweilig ist oder nicht die gewünschten Informationen dargestellt werden, so kann man mit diesem OPT ein bisschen 'Leben' hineinbringen.

Es können durch den Benutzer Icons frei definiert werden, die animiert sein können, oder auch erst bei Erreichen von definierbaren Schwellenwerten erscheinen (z.B. ein Blitz bei hoher CPU Auslastung).
Es ist möglich, Balken darzustellen (auch zwei Balken in einer Zeile), die sich in jegliche Richtung bewegen können (links, rechts, von oben oder unten).
Den Gestaltungsmöglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt - die meisten Grenzen setzt die Größe des Displays ;-)
Zudem können die Anzeigemöglichkeiten durch Plugins nahezu grenzenlos erweitert werden.

Es ist auch ein IMON-Plugin vorhanden, mit dem Statusinformationen abgefragt werden können - d.h. Dauer Onlineverbindung, Übertragungsrate und -menge usw. - und diese können dann auch grafisch dargestellt werden

Zudem sind eine Vielzahl von weiteren Plugins mit einkompiliert (alle verfügbaren, außer das SETI- und XMMS-Plugin).

Auf der Homepage des Projektes sind einige Bilder der Möglichkeiten:

http://ssl.bulix.org/projects/lcd4linux/wiki/CoolStuff

Zusätzlich habe ich die 'serdisp'-Library mit eingebunden. Damit können dann auch alle von dieser zusätzlichen Bibliothek unterstützten Displays angesteuert werden. (http://serdisplib.sourceforge.net/)

Die Konfigurationsmöglichkeiten sind zu umfangreich, als dass ich diese alle in der 'normalen' Fli4l-Konfigurationsdatei abbilden könnte. Daher ist über die normale Fli4l-Konfigurationsdatei eine grundsätzlich Konfiguration möglich, wem das nicht reicht, kann einen 'Experten-Modus' aktivieren. Dann muss nach Aktivieren dieses OPTs zusätzlich die Datei 'config/etc/lcd4linux/lcd4linux.conf' bearbeitet werden.

erste seiteeine seite zurück Seite 2 von 5 nächste seiteletzte seite